Wochenmarktfinder

Sie wollen wissen, wann und wo Sie welchen Wochenmarkt in Hamburg finden? Unser Wochenmarktfinder verrät es Ihnen.

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image

Home News

Neues Veranstaltungskonzept: MARITIM FOOD FESTIVAL

 

Eine Genussreise durch die sieben Weltmeere – das ist das Maritim Food Festival. Als Veranstaltung der WAGS Hamburg Events GmbH verspricht das neue Konzept eine kulinarische Welle, die Sie auf eine Genussreise durch die sieben Weltmeere mitnimmt. Nachhaltigkeit und fairer Handel sind garantiert. Dabei wird bewiesen, wie der respektvolle Umgang mit der Natur und die maritime Küche in Einklang gebracht werden können. Die Angebotspalette wird ständig auf ideenreiche Weise erweitert, sodass die Gäste traditionell, rustikal oder in feinster Raffinesse einen wahren maritimen Gaumenschmaus erleben.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne direkt an uns:

WAGS Hamburg Events GmbH
Geschäftsführer: Bernd Simon u. Wilfried Thal
Eiffestraße 68
20537 Hamburg
Tel. 040 / 430 975 9 - 0
Fax 040 / 439 98 68
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen: Neues Veranstaltungskonzept: MARITIM FOOD FESTIVAL

Frühlingsdom lockte mehr als 2,5 Millionen Besucher

 

 

Bei zumeist schönem Wetter und mehr als 2,5 Millionen Besuchern war der diesjährige Frühlingsdom eine gelungene Auftakt-Veranstaltung. Wieder einmal ist es gelungen, die Attraktivität und den Stellenwert des größten Volksfestes im Norden mit zahlreichen Premieren zu unterstreichen. Wir freuen uns schon jetzt auf den Sommerdom, der am 29. Juli 2016 startet und bis zum 28. August 2016 stattfindet. 

Weiterlesen: Frühlingsdom lockte mehr als 2,5 Millionen Besucher

Hamburger Fischmarkt auf Reisen 2016

 

Unser Hamburger Fischmarkt auf St. Pauli ist weit über die Grenzen der Hansestadt an der Elbe bekannt. Er ist eine der touristischen Hauptattraktionen. Jeden Sonntag strömen Tausende von Besuchern zum Fischmarkt, um Marktschreier-Ikonen wie Aale-Dieter, Bananen-Fred oder Käse-Tommi live zu erleben. Seit mehr als 20 Jahren geht der Original Hamburger Fischmarkt aber auch auf Reisen. Jeweils von April bis Oktober besuchen die echten Hamburger Händler ausgewählte Städte wie Aschaffenburg, München, Stuttgart und Offenburg. Kulinarische Köstlichkeiten aus dem Meer und aus der Pfanne – in zahlreichen Variationen, Hamburger Bier und Shantys sorgen für das ganz besondere Fischmarkt-Gefühl und die unverwechselbare Atmosphäre. Das Konzept geht auf: Jährlich besuchen rund eine Million Besucher die erfolgreiche Veranstaltungsreihe. Die Anmeldungsformulare für 2016 finden Interessierte unten stehend. Außerdem gibt es hier weitere Informationen.

Termine:

Aschaffenburg, Schlossplatz, 21. April bis 1. Mai 2016 – Anmeldung
München, Wittelsbacherplatz, 5. Mai bis 16. Mai 2016 – Anmeldung
Stuttgart, Karlsplatz, 7. bis 17. Juli 2016 – Anmeldung
Offenburg, Marktplatz, 6. bis 16. Oktober 2016 – Anmeldung

WAGS ist entsetzt: „Wir stehen unseren Freunden aus Stuttgart bei“

 

Nach 30 Jahren wird jetzt das beliebte Stuttgarter Weindorf auf dem Rathausmarkt in Hamburgs Innenstadt erstmals nicht stattfinden. Grund hierfür ist, dass das Bezirksamt Hamburg-Mitte die Gebühr für die Sondernutzung der Fläche derart erhöht hat, dass es für die hochmotivierten Wirte nicht möglich ist, das Hamburg-Abenteuer zu wagen. „Wir sind entsetzt über diese Entwicklung“, sagt Wilfried Thal, Geschäftsführer der WAGS Hamburg Events. Die WAGS ist die Tochtergesellschaft des Landesverbandes des Ambulanten Gewerbes und der Schausteller Hamburg e.V. und seit mehreren Jahrzehnten für die Ausrichtung großer Events in Hamburg und deutschlandweit zuständig. Mit ihrer Veranstaltungsreihe „Hamburger Fischmarkt auf Reisen“ sind sie Botschafter Hamburger Lebensart und Kultur. Sie richten den Hamburger Fischmarkt auf Reisen im Gegenzug zum Stuttgarter Weindorf in Hamburg in Stuttgart aus, wo sie herzlich von Besuchern empfangen werden.

Klicken Sie hier für die Pressemitteilung.

Weiterlesen: WAGS ist entsetzt: „Wir stehen unseren Freunden aus Stuttgart bei“